Skip to main content

Elektroheizung Test 2018 – mobile Elektroheizungen


123
einhell glaskonvektor Empfehlung delonghi öl radiator DeLonghi Wärmewelle HMP 2000
ModellEinhell Glaskonvektor GCH 2000DeLonghi Öl-Radiator TRRS0920DeLonghi Wärmewelle HMP 2000
Bewertung
Preis

71,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

80,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

125,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufen
Im Elektroheizung Test stellen wir Dir unsere Top 3 der mobilen Elektroheizungen vor. Sie variieren hauptsächlich im Design und deren Funktionen, extra Features. Es gibt sehr moderne Modelle im Elektroheizung Test. Alle Produkte sind sehr effizient und leistungsstark.

Umweltfreundliche & Effiziente Elektroheizungen

elektroheizung testElektroheizungen funktionieren mit elektrischem Strom. Einfach den Stecker in die Steckdose gesteckt und schon beginnt die mobile Heizung seine Arbeit. Der Raum wird angenehm warm. Um umweltfreundlich zu heizen kommt es erstens auf den Stromanbieter an und zweitens wie effizient ein Modell arbeitet. Du kannst den Strom auch durch Solarenergie selber gewinnen.


Mobile Elektroheizungen

Sehr wichtig im Elektroheizung Vergleich war es uns, dass die Heizungen mobil sind. Denn mobile Elektroheizungen bieten den großen Vorteil, dass Du sie einfach von Raum zu Raum transportieren kann. Somit ist man variabel und die Elektroheizung auch für den Wohnwagen, … geeignet. Optimal für einen einfachen Transport sind Rollen oder Tragegriffe. Um das Kippen der mobilen Elektroheizung vorzubeugen, haben die meisten Modelle einen Kippschutz. Das einzige Modell im Elektroheizung Test mit Rollen ist von der Marke DeLonghi. Natürlich sollte für den Transport auch auf das Gewicht geachtet werde. Heutzutage befindet sich in jedem Raum eine Steckdose und die mobile Heizung ist überall leicht einsetzbar.


Wie kannst Du bares Geld sparen: Durch Heizkosten

Der Sinn hinter der Einsparung der Heizkosten einer mobilen Elektroheizung ist simpel. Das Geld, welches Du einsparst, kannst Du einfach in andere Dinge investieren. Um aber optimal die Heizkosten einzusparen, lies Dir unsere wichtigsten Punkte durch.
heizkosten sparen elektroheizungen

Wichtig vor allem ist, dass die Elektroheizung nicht benutzt wird während ein Fenster offensteht. Hierbei erwärmst Du nicht dein Zimmer, sondern die Umwelt. Dabei geht wertvolles Geld flöten. Sinnvoll ist es außerdem nicht unbenutzte Räume zu beheizen oder Räume, die so gut wie nie benutzt werden. Zum Beispiel Abstellkammern, etc. Außerdem solltest Du nicht Dein zu Hause aufheizen, wenn Du nicht daheim bist. Während Du auf der Arbeit bist oder sonst nicht zu Hause bist, lohnt sich ein Heizen nicht.

Zudem spielt die Nacht auch noch eine Rolle. Wenn Du schläfst und unter Deine Decker bist, muss die mobile Elektroheizung nicht auf 100% weiterlaufen. Hierbei empfehlen wir Dir das Modell von Einhell zu kaufen. Bei dieser mobilen Elektroheizung ist ein Timer integriert, sodass Du von 1 bis 23 Stunden die Elektroheizung voreinstellen kannst. Du bestimmst wann die Heizung laufen soll. Mehr Informationen zur mobilen Elektroheizung von Einhell findest du im Elektroheizung Testbericht 2018. Wenn Du aber eine Elektroheizung ohne den gewünschten Timer zulegen möchtest, empfehlen wir Dir auch eine Zeitschaltuhr zu kaufen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Standort der mobilen Elektroheizung. Denn nicht überall heizt die Elektroheizung mit voller Power. Nicht zu empfehlen ist ein Standort in der Ecke. Besser ist eine mittige Stellung, hierbei wird der ganze Raum beheizt und es wird schneller warm. Damit kann man ordentlich Heizkosten einsparen. Optimal ist auch, dass die mobile Elektroheizung nicht unmittelbar neben anderen Gegenständen steht, die so eine Beheizung des Zimmers verhindert. Wichtig ist zudem die Heizung nicht mit Handtüchern oder Kleidung, etc. abzudecken, das verhindert stark die Wärmeausbreitung.

Es ist auf das eigene Wärmeempfinden zu achten und den Raum nicht zu überheizen. Wenn der Raum zu warm wird, öffnet man das Fenster, damit es kühler wird, dabei geht aber die Wärme verloren und das Geld wird buchstäblich zum Fenster rausgeschmissen. Besser ist es von Anfang an darauf zu achten seinen Raum nicht zu überheizen.

Warum sich eine Elektroheizung lohnt

solarparkFür viele Benutzter sind Elektroheizungen ziemlich neu und ungewöhnlich. Viele stellen sich deshalb auch die Frage: Lohnt es sich wirklich eine Elektroheizung zu kaufen? Es gibt eine große Vielfalt von Heizmethoden, um mollige Wärme zu erzeugen. Neben der Gasheizung und der Ölheizung gibt es noch die Fernwärme oder die Wärmepumpe und die Pelletheizung. Viele Experten setzen in der Zukunft auf erneuerbare Energien für die Stromerzeugung und der fossile Brennstoff wie Kohle, Erdgas, Erdöl werden weiter zurückgehen und sogar komplett aussterben. Die Zukunft liegt in der Erzeugung von Strom durch unterschiedliche Arten wie durch die Sonnenkraft, die Windkraft und die Wasserkraft.

Im Elektroheizung Test 2018 zeigen und vergleichen wir nur Elektroheizungen, die mit Strom aus der Steckdose betrieben werden.

Zudem findest du viele interessante Modelle im Elektroheizung Testbericht, die für Dein Zuhause in Frage kommen könnten. Sie beheizen schnell und zuverlässig Deinen Raum und sind sehr praktisch in der Bedienung, neben vielen, weiteren extra Features im Elektroheizung Test.


Was ist die perfekte Raumtemperatur?

Allgemein ist es schwer von der „richtigen“ Raumtemperatur zu sprechen. Alle Menschen empfinden Wärme und Kälte anders. Jedoch wird von den meisten Menschen, eine Temperatur zwischen 20 und 22 Grad Celsius als sehr angenehm empfunden.

Die Lautstärke einer mobilen Elektroheizung

lautstärke-einer-mobilen-elektroheizungLärm spielt in der heutigen Zeit für viele Menschen immer mehr eine wichtige Rolle. Beim Kauf einer mobilen Elektroheizung sollte auch unbedingt auf die Lautstärke geachtet werden. Zu laute Elektroheizungen können die Konzentration beeinträchtigen und/oder Kopfschmerzen verursachen. Das Du zum Einschlafen eine angenehme Wärme verspüren willst und nicht das laute Summen einer billigen Elektroheizung ist doch wohl klar. Aus diesem Grund empfehlen wir Dir im Elektroheizung Test nur die besten Modelle. Leise Elektroheizungen sind zum einen für ein konzentriertes Arbeiten wichtig oder auch für Kinder, die die Lautstärke viel empfindlicher wahrnehmen als die Erwachsenen.

Lautstärke wird in Dezibel gemessen kurz (dB). Die Top 3 im Elektroheizung Vergleich liegt die Dezibel Anzahl zwischen 40 und 50 dB. Dieser Geräuschpegel entspricht die Lautstärke in einer Bibliothek oder das Abspielen von leiser Musik. Zum Vergleich 150 dB werden bei einem Raketenstart gemessen.


Anwendungsbereiche einer mobilen Elektroheizung

daumen hoch für elektroheizungenEs gibt viele Bereiche in der Du die mobile Elektroheizung einsetzen kann, wie unser Elektroheizung Testsieger 2018 zeigt. Ideal ist die Heizung für kleine bis mittlere Räume geeignet oder für Räume, die sehr wenig genutzt werden. Hinzu kommen Räume, die keine eigene Heizung besitzen, wie zum Beispiel Wohnwagen, Wintergarten, etc. Jedoch auch als Übergangsheizung hat die mobile Elektroheizung, im Elektroheizung Test, ihr Können unter Beweis gestellt. Beim Wechsel von Sommer auf Herbst oder im Frühling, kommen immer mal kalte Tag vor. Hierfür ist die mobile Heizung ideal geeignet und auch noch kostensparender als beispielsweise das Anschalten der kompletten Heizungsanlage.


Welche Kriterien sind im Elektroheizung Test 2018 wichtig 

Viele Nutzer stellen sich die Fragen, auf welche Merkmale soll ich beim Elektroheizung Vergleich achten und welche sind wirklich wichtig. Es gibt diverse Attribute, die den Kauf Deiner Elektroheizung beeinflussen können und Deinen Elektroheizung Testsieger ausmachen.

checkliste für elektroheizungenÄußere Werte:

Zu den äußeren Werten zählen Abmessung, Gewicht und Optik. Das Merkmal Optik ist im Elektroheizung Test sehr wichtig. Der erste Eindruck für das äußere Erscheinungsbild der Elektroheizung ist ausschlaggebend für eine Kaufentscheidung. Abmessungen und Gewicht sind wichtig, da die für eine einfache Benutzung sprechen und auch in den Deinen Raum simple zu integrieren sind.

Innere Werte:

Innere Werte sind im Elektroheizung Testbericht für die Nutzung wichtig. Die siehst Du nicht auf den ersten Blick, sind jedoch für die Kaufentscheidung ebenfalls wichtig wie die äußeren Werte. Dazu zählt die Art der Elektroheizung, die Leistung (Watt), extra Features. Wie schnell heizt die Elektroheizung auf? Welche Kosten fallen an? Wie kann die Elektroheizung verwendet werden? Grundsätzlich muss aber auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Es sollte viel Wert auf eine passende Auswahl gelegt werden.


Montage einer Elektroheizung

montage einer elektroheizungEs gibt zwei Wege eine mobile Elektroheizung aufzustellen oder aufzubauen. Die einfachste Methode im Elektroheizung Test ist der Boden. Ohne viel Aufwand wird die Heizung einfach auf den Fußboden gestellt, optimal für Wohnwagen oder dergleichen.

Schwieriger ist da schon die zweite Methode, die Wand. Bei allem Modellen im Elektroheizung Test, gibt es die Möglichkeit, die mobilen Heizungen an die Wand zu verschrauben. So wird noch einmal ein modernerer Akzent gesetzt. Dieser Weg ist außerdem sehr sinnvoll bei hohen Decken, so dass der Raum optimal erwärmt wird.


Funktionen von Elektroheizungen

Viele Elektroheizungen bieten verschiedene Funktionen an, wie der Elektroheizung Test zeigt. Manche davon sind sinnvolle extra Features oder auch sehr sicherheitsrelevant. Desto mehr Funktionen die einzelne Elektroheizung bietet, desto besser ist das Modell. Nun möchten wir Dir, wichtige Funktionen aus dem Elektroheizung Test vorstellen:

1. Überhitzungsschutz

Eine Funktion, die Sicherheit verspricht, ist der Überhitzungsschutz. Seine Aufgabe ist es, dass wenn die Elektroheizung zu heiß wird, sich automatisch ausschaltet. Diese Funktion ist sehr sinnvoll, wenn man zum Beispiel die Heizung unbeaufsichtigt lässt. Dann braucht Du keine Angst zu haben, dass etwas Schlimmes passieren kann. Nur das Modell von Einhell im Elektroheizung Test hat diese Funktion.

2. Frostschutzfunktion

Die Frostschutzfunktion auch, Frostwächter-Funktion genannt, schaltet die Elektroheizung automatisch bei 0 Gard ein. Diese Aufgabe ist eine nette extra Funktion und sehr nützlich für Gartenhäuser oder Wintergärten. Im unserem Elektroheizung Testbericht 2018 besitzen diese Funktion, die Modelle von DeLonghi.

3. Timer

Mit der Timer-Funktion kann man, die mobile Elektroheizung, einstellen von wann bis wann sie an sein soll. Somit hat diese Funktion wieder eine wichtige Sicherheitsaufgabe. Nur die Elektroheizung von Einhell besitzt diese Funktion.

Jedoch ist es möglich auch eine Zeitschaltuhr zu kaufen. Dabei unterscheidet man von zwei verschiedenen Arten. Einmal der digitalen Zeitschaltuhr, die meistens  viel mehr Einstellungsmöglichkeiten hat. Auf der anderen Seite ist die mechanische Zeitschaltuhr. Beide Zeitschaltuhr können einfach in die Steckdose stecken.

Digitale Zeitschaltuhr

12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

24h mechanische Zeitschaltuhr

9,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

4. Fernbedienung

Eine Fernbedienung findet unser Team äußerst praktisch. Somit kann man aus einfacher Entfernung im Raum die mobile Elektroheizung bedienen. Diese Funktion ist zwar nicht unbedingt notwendig, jedoch finden wir sie sehr sinnvoll. Nur das Modell von Einhell besitzt diese Funktion im Elektroheizung Test.


Top 3 mobile Elektroheizung im Elektroheizung Test

1. Elektroheizung Test – Moderne Konvektorheizung von Einhell

Diese Konvektorheizung hat uns in unserem Elektroheizung Test stark überzeugt. Die Glaskonvektor Heizung von Einhell ist in zwei Farben erhältlich: schwarz und weiß. Es kann zwischen 2 Heizstufen gewählt werden. Die Timer-Funktion ist besonders praktisch und einzigartig im Elektroheizung Test. Mit dieser Funktion können Heizintervalle zwischen 1-23 Stunden optimal voreinstellt werden. Außerdem hat uns die Fernbedienung, die inbegriffen ist, sehr gut gefallen. Die Elektroheizung kann an die Wand montiert werde. Sie ist aber auch für den Boden, mit den 2 mitgelieferten Standfüßen, geeignet. Zur Montage an die Wand kannst Du die Standfüße einfach abmachen. Es gibt ein hintergrundbeleuchtetes LCD-Display mit Touchscreen Bedienung. Zudem gibt es zusätzlich einen Überhitzungsschutz, der im kritischen Bereich sofort die Heizung ausschaltet.

Unser Elektroheizung Test 2018 hat ebenfalls ergeben, dass die Glas-Frontfläche kratzunempfindlich ist. Die Elektroheizung ist sehr leistungsstark und zwischen 15 bis 50 Grad einstellbar. Die Maße belaufen sich auf 52,5 cm hoch, 23 cm tief und 86 cm breit. Die Montage an der Wand ist sehr einfach. Uns hat auch das moderne Design in voller Länge überzeugt. Die Elektroheizung wiegt etwa 9 kg und somit auch leicht zu transportieren. Zusammenfassend hat uns die mobile Heizung, der der Elektroheizung Testsieger ist, mit tollen extra Features überzeugt. Womit auch der Preis gerechtfertigt ist und somit unser Platz 1.

Empfehlung Einhell Glaskonvektor GCH 2000

71,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

2. Elektroheizung Test – Öl-Radiator von DeLonghi

Der Öl-Radiator von DeLonghi liegt auf dem zweiten Platz in unserem Elektroheizung Test. Das liegt daran, dass Radiatoren ihre Wärme auch noch lange nach dem Ausschalten, an die Luft abgeben und somit viel Strom sparen. Zudem hat uns die größere Oberfläche überzeugt , die durch die 9 Heizrippen geschaffen wird. Dadurch ist eine bessere und gleichmäßigere Wärmeverteilung möglich.

Optisch macht der Radiator auch im Elektroheizung Vergleich etwas her. Du kannst zwischen hellgrau und schwarz wählen.  Außerdem gibt es ihn in drei Heizstufen und die Elektroheizung kann bis auf max. 2000 Watt gestellt werden. Auf der mittleren Heizstufe hat er 1100 Watt und auf der niedrigsten Stufe 900 Watt. Zudem beträgt das Gewicht 10 kg und ist 65 cm hoch, 47 cm breit und 16 cm tief. Von großem Vorteil im Elektroheizung Test ist außerdem die Frostschutzfunktion, das Sicherheitsthermostat und das Raumthermostat. Zusätzlich gibt es ein Kabelfach und insgesamt vier Rollen für einen sicheren und einfachen Transport. Zusätzlich gibt es bei der mobilen Elektroheizung einen Tragegriff und die Rollen sind bereits vormontiert. Somit verdient auf Platz 2 im Elektroheizung Test 2018.

DeLonghi Öl-Radiator TRRS0920

80,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

3. Elektroheizung Test – Wärmewelle von DeLonghi (HMP 2000)

Im Elektroheizung Test ist dieses Modell das Rundum-sorglos-Paket. Kaufen kann man diese mobile Heizung in drei Varianten von 1000W, 1500W und 2000W. Diese Elektroheizungen unterscheiden sich dabei auch in der Größe, dem Gewicht und damit auch in der Effizienz.

Wie stellen jetzt im Elektroheizung Test das größte Modell vor. Diese mobile Elektroheizung ist 63cm hoch, 7,6 cm tief und 80cm breit. Diese Variante wiegt nur 9 kg. Die Farbe ist schwarz und im Gitter-Design. Zudem hat sie 2 Standfüße mit je 2 Rollen inklusive und ein Kippschutz. Mit diesen 4 Rollen ist ein einfacher Transport zwischen den Räumen möglich. Der Elektroheizung Testbericht hat auch ergeben, dass diese Heizung das stärkste und schnellste Modell ist. Er heizt kleine bis mittlere Räume sehr schnell und angenehm auf. Laut Herstellerangaben ist eine Beheizung von Räumen bis zu 60 m3 möglich. Überzeugt hat uns auch der Frostschutzwächter, das Raumthermostat und das Sicherheitsthermostat. Aufgefallen ist uns im Elektroheizung Test die lange Haltbarkeit und gute Verarbeitung. Zusammengefasst: Eine gute mobile Elektroheizung, dennoch ist der Preis etwas zu hoch. Aus unserer Sicht ist der Preis gerechtfertigt.

DeLonghi Wärmewelle HMP 2000

125,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Mobile Elektroheizung im Elektroheizung Test – Unsere Empfehlung

123
einhell glaskonvektor Empfehlung delonghi öl radiator DeLonghi Wärmewelle HMP 2000
ModellEinhell Glaskonvektor GCH 2000DeLonghi Öl-Radiator TRRS0920DeLonghi Wärmewelle HMP 2000
Preis

71,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

80,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

125,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Gewicht9 kg10 kg9 kg
max. Leistung2000 Watt2000 Watt2000 Watt
Abmessung H/B/T52,5 x 86 x 23 cm65 x 47 x 16 cm80 x 63 x 7,5 cm
Überhitzungsschutz
Frostschutz
Fernsteuerung
Wandelektroheizung
Standelektroheizung
Preis

71,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

80,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

125,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufen

Was ist überhaupt ein Konvektor?

Elektrische Konvektoren werden durch elektrischen Strom betrieben. Dabei handelt es sich um eine Direktheizung, die ab den Punkt wo sie eingeschalten werden angenehme Wärme produzieren. Besitz der Elektroheizung Testsieger 2018 von Einhell diese Funktion.

Funktionen & Aufbau von Konvektoren

In Konvektoren sitzen Ventilatoren, die die Raumluft ansaugen. Dieses Prinzip funktioniert deshalb so gut, weil die kalte, schwere Luft unten ist. Genau diese Luft wird durch den Ventilator angesaugt und durch Heizdrähte erwärmt. Die warme Luft steigt somit nach oben und verteilt sich im Raum. Es gibt Modelle, die entweder vorne oder oben die erwärmte Luft auslassen. Zudem gibt es auch noch Ventilatoren, die die Verbreitung der warmen Luft unterstützen.

Konvektoren sind sehr mobil. Du kannst sie einmal für die Wand benutzen, sprich sie an die Wand montieren, sodass sie enorm platzsparend sind und modern aussehen. Anderseits kannst Du sie auch als mobile Standheizung verwenden. Hierbei kannst Du sie von Raum zu Raum transportieren und verwenden.

Anwendungsbereich von Konvektoren

Der Elektroheizung Vergleich 2018 zeigt, dass mobile Konvektoren für einen ganzen Raum als alleinige Heizung genutzt werden können. Dabei kommt es natürlich auf die Leistung der Konvektoren und auch auf die Raumgröße an. Konvektoren können auch eine Zusatzheizung für besonders kalte Tage oder sehr große Räume sein. Ein weiteres Einsatzgebiet sind Räume, die nur für eine kleine Zeitspanne genutzt werden und nicht mit einer festen Heizung ausgestattet werden müssen, wie zum Beispiel das Bad oder auch Gästezimmer.

Wie der Elektroheizung Vergleich zeigt, kann ein mobiler Konvektor nicht nur einfach als Standheizung verwendet werden, sondern kann auch unter die Fensterbank montiert werden. Es gibt Modelle, die in eine Ecke passen oder besonders flach sind. Mehr Informationen zu einzelnen Konvektoren findest du im Elektroheizung Test.

Vorteile & Nachteile von Konvektoren

– mobile Konvektoren funktionieren als Direktheizung und geben schnell Wärme ab

–  sehr flexibel einsetzbar

– Konvektoren sind leicht, mit wenig Gewicht und ideal für verschiedene Räume

– sehr Preiswert im Einkauf

– Installation sehr einfach – verschiedene Möglichkeit für Wand- oder Bodeninstallation

– verteilt die warme Luft angenehm im Raum

– kann auf höchster Stufe laut sein

– Stromkosten sind im Vergleich relativ hoch


Was ist überhaupt ein Öl-Radiator

Elektrische Öl-Radiatoren werden durch Strom betrieben. Dabei handelt es sich um eine sehr flexible Lösung. Nur den Stecker in die Steckdose stecken und schon beginnt die Wärmeverteilung. Jedoch ist diese Elektroheizung im Elektroheizung Vergleich 2018 kein Schnellheizer, kann jedoch Wärme lange speichern.

Funktion & Aufbau von Öl-Radiatoren

Im Inneren des Öl-Radiators ist, wie der Name schon verrät Thermoöl. Dieses Thermoöl wird mittels Strom erhitzt. Die dabei entstehende Wärme wird über die Oberfläche an den Raum abgegeben. Je größer die Oberfläche, mehr Rippen, desto größer ist auch die Wärmeverteilung. Bei diesem Prinzip wird der Raum zwar nicht schnell erwärmt, jedoch speichert der Radiator die Wärme länger. Im Gegenteilt zum Konvektor, der die Wärme schnell abgibt, aber nicht lange speichert.

Anwendungsbereich von Öl-Radiatoren

Durch die Rollen kann ein Öl-Radiator überall verwendet werden. Jedoch sollten es kleine bis mittlere Räume sein. Optimal im Elektroheizung Test ist auch der Einsatz in nicht oft genutzten Räumen und für Räume, die keine eigene Heizung besitzen. Leider kannst Du aber diesen Elektroheizung-Type nicht für die Wandmontage verwenden.

Vorteile & Nachteile von Öl-Radiator

– speichert lange die Wärme, auch dem Ausschalten

– einfacher Transport

– kaum Installation

– keine Verwirbelung des Staubes, gut für Allergiker

– flexible Verwendung

– nur für Verwendung auf dem Boden

– braucht lange bis zum Erwärmen


Was ist überhaupt eine Wärmewelle?

Wärmewellenheizungen werden wie Konvektoren mit elektrischem Strom betrieben. Sie müssen mit durch den Stecker in die Steckdose an das Stromnetz angeschlossen werden. Auch steht sie in der Mobilität nicht nach zum Konvektor. Ebenso können sie an die Wand montiert werden oder als Standheizung verwendet werden. Im Elektroheizung Testbericht 2018 besitzt nur die mobilen Wärmewellenheizungen von DeLonghi die Funktion.

Funktionen & Aufbau von Wärmewellen

Eine Wärmewellenheizung wird auch Infrarotheizung genannt. Sie arbeitet mit Infrarotstrahlen wie die Sonne. Fließt elektrischer Strom auf den Leitbahnen so werden die Strahlen abgegeben. Die Wärmewelle erwärmt auf diese Weise nicht nur Luft, sondern auch Gegenstände, Wände und Personen.

Anwendungsbereich von Wärmewellen

Die Anwendungsbereiche einer Wärmewelle ähneln den eines Konvektors. Du kannst sie in jeden Raum integrieren. Jedoch sollte für ein schnelles erwärmen nicht 60 m³ überschritten werden. Da eine Wärmewelle ein anderes Prinzip wie einen Konvektor nutzt. Deshalb in der Anschaffung teurer ist. Kannst du die Elektroheizung jedoch auch für eine allein Heizung nutzen. Und sie an die Wand montieren oder als Standheizung verwenden.

Vorteile & Nachteile von Wärmewellen

– Direktheizung, schnelles erwärmen bis zu 60 m³

– flexible Verwendung für Wand und Boden

– einfacher Transport zwischen Räumen

– Installation ist sehr einfach

– keine Verwirbelung des Staubes, gut für Allergiker

– erwärmt den Raum und nicht nur die Raumluft, langanhaltendes Wärmegefühl

– lange Lebensdauer, durch ausgefeilte Technik

– teurer in der Anschaffung als Konvektoren

– hohe Stromkosten